9


Geistesblitze - Einzeltext
Stefan Fleischer

Alle Texte sind im Menu links aufrufbar

Um Gotteslohn

Aus Liebe zu Gott

20. September 2017

Aphorismen
Gedankenblirtze
Gedanken-
splitter

Gedanken-
splitter Archiv

vernachlässigte Aspekte
vernachlässigte Aspekte Archiv
Weihnachts-
geschichten





Früher sagte man oft, zum Beispiel Klosterfrauen würden in Spitälern um Gotteslohn arbeiten. Dann kam die moderne Theologie, welche - richtigerweise - sagte, Gott sei uns keinen Lohn schuldig. Wir könnten seine Gaben mit keiner Währung, weder materieller noch spirituellen, erkaufen. So weit so gut. Aber dann vergass diese Theologie zu sagen, wir müssten aus Liebe zu Gott arbeiten. Das wäre die richtige Haltung. Wahre Liebe ist uneigennützig und dankbar. So muss auch unsere Liebe zu Gott sei. Dazu kommt, dass wir so viel leichter bereit sind zu einer Haltung, wie sie ein altes Kirchenlied besingt: „Alles meinem Gott zu ehren!“, oder wie der Psalmist sagt: „Opfer des Lobens will ich dir bringen.“ (Ps 50,23)


********


Home
weitere Texte

nach oben