9


Geistesblitze - Einzeltext
Stefan Fleischer

Alle Texte sind im Menu links aufrufbar

Ich bin da

Ich bin

24. März 2019
Aphorismen
Gedankenblirtze
Gedanken-
splitter

Gedanken-
splitter Archiv

vernachlässigte Aspekte
vernachlässigte Aspekte Archiv
Weihnachts-
geschichten





Wenn in meiner Jugend die Stelle vom brennenden Dornbusch gelesen wurde, so lautete der Name Gottes immer: "Ich bin der Ich bin." Dann kam eine Zeit, wo diese Übersetzung falsch war. Es müsse heissen: ""Ich bin der Ich bin da." So fiel mir denn auch sofort auf, als es in der Lesung von heute aus dem neuen Lektionar wieder hiess: "Ich bin der Ich bin."

Für mich war das wie eines jener Blümlein, welche mir am Weg zur Kirche aufgefallen waren, ein Bote eines neuen Frühlings in unserer Kirche, in welchem Gott wieder der "Ich bin" sein darf, der real existierende, personale und in der Geschichte handelnde Gott, der zu mir sagt: "Ich bin der Herr, dein Gott!", und nicht einfach nur etwas oder jemand ist, das oder der für mich da ist, ein "deus ex machina", den man hervorzaubert, wenn man ihn braucht und dann wieder in der Rumpelkammer versorgt.








********


Home
weitere Texte

nach oben