9


Geistesblitze - Einzeltext
Stefan Fleischer

Alle Texte sind im Menu links aufrufbar

Überlegen wir uns wieder einmal

  Das Kreuzesopfer Christi

10. Juli 2018

Aphorismen
Gedankenblirtze
Gedanken-
splitter

Gedanken-
splitter Archiv

vernachlässigte Aspekte
vernachlässigte Aspekte Archiv
Weihnachts-
geschichten






Überlegen wir uns doch wieder einmal, was es heisst, dass wir einen Gott haben, den unendlichen und allmächtigen Schöpfer des Himmels und der Erde, welcher sich aus freiem Willen entschliesst, aus Liebe zu jeden Einzelnen von uns Menschen, (die wir kaum ein Stäubchen sind auf dieser Erde, welche wiederum nicht mehr ist als ein Sandkorn in der ganzen Vielfalt dieses Universums, von welchem wir nicht einmal wissen, ob es nicht auch nur eines von vielen ist), selber Mensch zu werden, dieses grausame Leid auf sich zu nehmen und am Schandpfahl des Kreuzes für uns zu sterben. Dabei hätte ein Hauch seines Mundes genügt um dieses widerspenstige Geschlecht auszurotten, es seinem selbstgewählten Schicksal der ewigen Gottferne zu überlassen, und sich ein Volk zu schaffen, welche ihm in Liebe und Dankbarkeit dient und sich an seine Gesetze und Vorschriften hält. Dann würden wir vielleicht ein wenig begreifen, dass eine Geringschätzung, ein Beiseiteschieben dieses Kreuzesopfers für uns einer groben Beleidigung Gottes gleichkommt, dass wir damit "den Sohn Gottes noch einmal ans Kreuz schlagen und ihn zum Gespött machen", wie Paulus formuliert. (Hebr 6,6)


********


Home
weitere Texte

nach oben