9


Geistesblitze - Einzeltext
Stefan Fleischer

Alle Texte sind im Menu links aufrufbar

Verbesserungswut

  Unsere Welt und unsere Kirche leiden an Verbesserungswut. 1)

25. März 2018

Aphorismen
Gedankenblirtze
Gedanken-
splitter

Gedanken-
splitter Archiv

vernachlässigte Aspekte
vernachlässigte Aspekte Archiv
Weihnachts-
geschichten





Als die Liturgie wieder einmal „gestaltet“ war, hier ein Einschub, dort eine Weglassung und anderer Stelle ein „erläuternde“ Veränderung, da kam mir auf dem Heimweg plötzlich das Lied in den Sinn: „Dur's Oberland uf und s'Oberland ab“, wo wir in meiner Jugend immer die Strophe angehängt hatten:

„Min Schatz ist en schöne, er schönet no vil, er schönet und schönet, bis es niemert me will!“,


 was zu Deutsch in etwa heisst: „Mein Schatz ist eine schöne Frau. Sie verschönert sich laufend. Sie verschönert sich und verschönert sich bis niemand mehr sie will.“ Da fragte ich mich, ob unsere Kirche sich nicht seit der Liturgiereform  irgendwie in dieser Situation befindet.


********


Home
weitere Texte

nach oben