9


Geistesblitze - Einzeltext
Stefan Fleischer

Alle Texte sind im Menu links aufrufbar

Was ist Weihnachten?

Gedanken nach der Zeitungslektüre

24. Dezember 2018
Aphorismen
Gedankenblirtze
Gedanken-
splitter

Gedanken-
splitter Archiv

vernachlässigte Aspekte
vernachlässigte Aspekte Archiv
Weihnachts-
geschichten





Wenn wir in all das hineinhören, was in diesen Zeiten über Weihnacht gesagt und geschrieben wird, so hat man den Eindruck, die meisten Menschen, selbst Theologen, wüssten nicht mehr, was Weihnachten eigentlich ist, oder wagten es nicht mehr zu sagen. Grundtenor ist, was ein Titel in der Sonntagsausgabe unserer Zeitung schrieb: "Es wird Weihnachten. Egal woran Sie glauben." Wie Recht doch der Autor gerade dieses Artikels hat, wenn er zum Schluss schreibt, mangelndes religiöses Wissen sei der Boden für eine politische Instrumentalisierung des Christentums.

Man könnte meinen, der Evangelist Johannes hätte in unsere heutige Zeit vorausgeschaut, als er schrieb: (Joh 1,9-12) "Das wahre Licht, das jeden Menschen erleuchtet, kam in die Welt. Er war in der Welt und die Welt ist durch ihn geworden, aber die Welt erkannte ihn nicht. Er kam in sein Eigentum, aber die Seinen nahmen ihn nicht auf. Allen aber, die ihn aufnahmen, gab er Macht, Kinder Gottes zu werden, allen, die an seinen Namen glauben."
 





********


Home
weitere Texte

nach oben